Geigenbaumeister Rainer W. Leonhardt in Mittenwald

Team in der Werkstatt

Geigenbau aus Tradition: 350 Jahre können sich hören lassen.

In der Firma Leonhardt werden, basierend auf der 350-jährigen Tradition des Geigenbaus in Mittenwald, mittlerweile seit dem Jahre 1926 Streichinstrumente in Handarbeit gebaut.

Anton Dietl gründete die Werkstatt 1926 und baute sie in über 40 Jahren zur Meisterwerkstatt aus. 1968 übergab er das Geschäft an seinen Schwiegersohn Wilfried Leonhardt, dessen Vater Fritz ebenfalls Zupfinstrumentenmacher in Mittenwald war.

Seit 1997 führt Rainer W. Leonhardt die Meisterwerkstatt, dessen leidenschaftliche Verbundenheit zum traditionellen Geigenbau sich auch durch die Leitung des Mittenwalder Geigenbaumuseums über mehrere Jahre bis 2005 ausdrückt.

Der Geigenbau ist ein ganz besonderes Handwerk, das viele Tradtionen in sich vereint.

So spielt neben handwerklichem Können und künstlerischem Geschick vor allem die Erfahrung eine große Rolle.

Die Geigenbauwerkstatt Leonhardt fühlt sich dieser Tradition verpflichtet, denn nur so lassen sich Instrumente bauen, die nicht nur handwerklich, sondern auch klanglich überzeugen.

Geigenbau Leonhardt 4. Generation ?