Auszeichnungen

Geigenbau Leonhardt: In Mittenwald gegründet - In der Welt Zuhause

Qualität muss sich nicht verstecken. Die Geigenbauwerkstatt Leonhardt war immer ein offenes Haus - dies ist auch heute noch so und sicherlich ein Grund dafür, dass das besondere Ambiente unserer Werkstatt immer wieder ein interessanter Anziehungspunkt für Funk und Fernsehen ist.

Qualität muss man sich erarbeiten. Die Präsenz auf den verschiedensten nationalen Fachmessen (z.B. Frankfurter Musikmesse, Herbstmesse Bozen, Kunstwerk Handwerk Innsbruck, Handwerksmesse München) und internationalen Messen ist ebenso ein fester Bestandteil unseres Geschäftsjahres wie die erfolgreiche Teilnahme an zahlreichen internationalen Geigenbauwettbewerben.
Qualität zahlt sich aus. Von den vielen Auszeichnungen, die wir im Laufe der Jahre bekommen haben, seien hier nur einige erwähnt.
Qualität hat Ihren Preis. Manchmal sogar Mehrere
  • 1989 die Verleihung der Ehrenmedaille als Innungssieger der Bayerischen Handwerkskammer.
  • 1993 verlieh uns der Französische Geigenbauerverband den Ehrenpreis.
  • 1995 der Gewinn des Deutschen Musikinstrumentenpreises für das Violincello "Bergfeuer", verliehen durch das Bundesministerium für Wirtschaft. 
  • 1997 erhielten wir den vom  Europäischen Verband der Geigen- und Bogenmacher gestifteten Ehrenpreis für den handwerklich besten europäischen Teilnehmer am Wettbewerb in Mittenwald.
  • 2005 verlieh uns die Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen den Sonderpreis für hervorragende handwerkliche Arbeit.
  • 2005 Leiter des Geigenbaumuseums Mittenwald
  • 2012 Exportpreis Bayern - Verleihung durch das bayrische Staatsministerium für Wirtschaft im Bereich Handwerk

Vielleicht sind dies die Gründe dafür, dass heute in fast allen Ländern der Erde ein
 "Leonhardt-Instrument" erklingt.