Fuge

Wenn zwei Holzteile aufeinanderstossen und dann geleimt werden sollen, wird diese Nahtstelle im Geigenbau als Fuge bezeichnet.

Es gibt beim Geigenbau z.B. eine Decken- und Bodenfuge, wenn Decke und Boden jeweils aus 2 Teilen bestehen.

Zum Fugen wird im Geigenbau eine langen Metallhobel, der dann eben auch Fughobel genannt wird benützt.