Innenform

Man benützt im Geigebau eine sogenannte Innenform, um eine Bratsche, Cello oder Geige zu bauen. Auch bekannte Geigenbauer wie Stradivari benutzten solch eine Innenform.

Man nennt es Innenform, weil diese Form dem inneren Umriss des Instrumentes ohne Zargen entspricht. Diese Innenform kann immer wieder verwendet werden und der Geigenbauer kann immer wieder darauf zurückgreifen.

An 4 Ecken und jeweils oben und unten wird ein Ausschnitt für die sogenannten Eckklötze, sowie für Ober und Unterklotz eingefügt.
Diese Ecklötze werden dann entsprechend des Zargenverlaufs abgestochen und dienen zur Leimauflage der Zargen. Sobald der Boden aufgeleimt ist, wird die Innenform zur Deckenseite hin herausgenommen.